Buch "Wie der Adventkranz erfunden wurde"

Art.Nr.: WEB1400001
€ 1,30
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Nicht nur der Adventkranz hat eine Geschichte. Fast jeder und jede von uns hat eine ganz persönliche Erfahrung mit dem leuchtenden Weihnachtsvorboten. So auch Hans, der 1839 ins Rauhe Haus kommt – gerade recht, um die Geburtsstunde des Adventkranzes in der Hamburger Einrichtung für Straßenkinder mitzuerleben. Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Diakonie-Sozialexperte Martin Schenk erzählen die Geschichte von Hans und dem von Johann Hinrich Wichern erfundenen Adventkranz neu, Künstlerinnen und Künstler der Kunstwerkstatt des Diakoniewerks illustrieren die Erzählung auf eindrückliche Art und Weise. Maria Katharina Moser, Martin Schenk: Wie der Adventkranz erfunden wurde. Ein Zuhause für Hans. Evangelischer Presseverband 2019

Größe
Material
Farbe
Abmessung 28 Seiten, 14,8 x 10,5 cm
Werkstätte Die Kunstwerkstatt, Gallneukirchen
Künstler Christian Öllinger
Standort
Wuchsform
Grundpreiseinheit

Lieferzeit 1 - 2 Tage
Lieferumfang 1 Buch

Christian Öllinger

Christian Öllinger arbeitet seite 2017 im Atelier. Er ist sehr akribisch und bringt bei der Ausführung seiner Werke ein hohes Maß an Genauigkeit und Detailverliebtheit mit. Farbe, Form, Perspektive: Alles muss gut aufeinander abgestimmt sein und sich harmonisch ergänzen. Seine sehr naturalistischen Darstellungen reichen von Fahrrädern über Sportveranstaltungen bis zu comichaft anmutenden Fantasiewesen. Christian Öllinger skizziert seine Ideen mit Bleistift vor, konzipiert jeden weiter Schritt auch in Gesprächen und Überlegungen sehr genau durch und setzt ihn dann, sehr überlegt, in Farbe um. Während der Aktion 11 - gemeinsam mit dem Wiener Künstler TOMAK - durchbrach Öllinger seine persönlichen Grenzen und begann großflächig zu malen. Ein Werk hat mittlerweile Einzug in die Albertina gehalten.


Werkstätte

Die Kunstwerkstatt

Hauptstraße 3